Kirchliche Zeitschriften
Gemeindeleben

"Frauen mit Frauen" - Integrationsprojekt für geflüchtete Frauen

Flüchtlinge kommen an

 

Seit Juni leben in der Gemeinschaftsunterkunft Pilgerzell in der Karlmannstraße ca.   140 Personen vom Säugling bis zu Großeltern, darunter ca. 25 Frauen und 40 Kinder, von denen seit den Sommerferien 17 Kinder die Florenbergschule besuchen. Sie kommen aus Afghanistan, Irak, Iran, Serbien, Somalia und Syrien und damit aus verschiedenen Sprachfamilien. Die Frauen, Männer und Kinder waren vorher überwiegend in den Erstaufnahmeeinrichtungen Flieden und Schmalnau.

 

Der Einladung von Bürgermeister Zentgraf zu einer Informationsveranstaltung in die Florenberghalle waren im Mai zahlreiche Bürger aus Pilgerzell gefolgt und dort wurde auch die Gründung eines AK Flüchtlinge Pilgerzell beschlossen. Aus dieser Initiative sind zahlreiche Projekte hervorgegangenen, die schon zu lebendigen Kontakten geführt haben.

 

Die Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft (GU) Pilgerzell gehören nicht nur zum Straßenbild. So gibt es Frauen, die sich einfach Malsachen einpacken und sich in der GU den Kindern zuwenden. Andere nutzen eine Schüssel Kirschen aus dem Garten, um am Spielplatz ein Willkommen deutlich zu machen.

 

Zum Ende des Ramadan wurde das „Zuckerfest“ eine Gelegenheit miteinander sich bei Kaffee und Kuchen in der GU zu vergnügen. Vielleicht finden sich im Laufe des Jahres hin und wieder Möglichkeiten miteinander zu feiern, z. B. durch ein   Backhausfest, bei dem Speisen verschiedener Nationalitäten verkostet werden könnten.

 

Zu den Projekten, die gestartet sind gehören:




Frauentreff - Frauen mit Frauen

Frauen der katholischen Kirchengemeinde und andere Frauen aus dem Ort bieten gemeinsam Begegnung mit den Frauen der GU an. Was zunächst mit lockerem Kaffeetrinken, ist beim zweiten Treffen schon zu einer ausgelassenen Spielrunde der diversen Nationalitäten geworden. Man kann erfahren, dass Menschen ein Gesicht, einen Namen und eine Geschichte haben. Der Frauentreff findet wöchentlich statt.


Nächste Treffen im Pfarrheim Pilgerzell:

immer mittwochs um 16 Uhr

 
 

Deutschkurse

Die Volkshochschule bietet Deutschkurse (Alphabetisierung) für Frauen an. Kinderbetreuung findet parallel dazu statt. Auch bei uns im Pfarrheim ist dies dreimal in der Woche während der Schulzeit. Einige Frauen könnten schon Kurse für Fortgeschrittene besuchen. Dafür gibt es leider z. Zt. kein Angebot.

 

Die Sportvereine haben zu ihren Trainingsstunden eingeladen.

 

Hausaufgabenhilfe: Dank des umfangreichen ehrenamtlichen Engagements von Frauen aus unserer Gemeinde wird täglich Hausaufgabenhilfe für Schulkinder angeboten.

 

Formalitäten: Seid Dezember 2018 bieten zwei Personen Hilfe bei der Pflege der persönlichen Papiere an. Dies war für viele Geflüchtete in ihrer Herkunftskultur keine Notwendigkeit.

 



 

Der AK Flüchtlinge Pilgerzell trifft sich das nächste Mal am Dienstag, den 12. November 2019 um 18.00 Uhr im Pfarrheim Pilgerzell. Dort werden Erfahrungen ausgetauscht, Ideen erwogen und Wünsche der Flüchtlinge ins Gespräch gebracht. Wer immer eine kleine oder große Idee hat oder einfach bereit ist, etwas einzubringen oder nur interessiert ist, ist herzlich willkommen.

 

weitere Angebote für die Gemeinschaftsunterkunft Pilgerzell