Kirchliche Zeitschriften
Angebote der Pfarrei - Messdiener 2014

Messdiener 2014

Messdieneraufnahme 2014


Dirlos und Pilgerzell dürfen sich über 17 neue Messdiener freuen. In Dirlos wurden in den Ministrantendienst aufgenommen: Maja Flamme-Brüne, Malte Hämel, Julian Röbig, Alina Schäfer, Lukas Schenkel, Lienea Schleicher, Tom Ullrich, in Pilgerzell: Kilian Buhl, Murillo Deters Meyer, Jan Hagemann, Tabea Leonangeli, Mauricio Ochs, Maximilian Reck, Selina Ruhl, Laura Schneider, Malte Schramm und Jonathan Weber. Die strahlenden Messdiener hatten sich in Messdienerproben mit Pfarrer und Gruppenleiter auf ihre neue Aufgabe vorbereitet. Nach den Sommerferien beginnen dann neben den Proben auch die Messdienerstunden, die von jugendlichen Gruppenleitern geleitete werden. Dankbar verabschiedet wurden die Messdiener, die im vergangenen Jahr aus dem Dienst geschieden sind. Manche haben eine neue Aufgabe gefunden als Lektorin oder als Firmkatechetin. Sophia Klüber und Sina Schleicher, die schon seit zwei Jahren als Gruppenleiterinnen mitwirken wurden für Dirlos als Oberministrantinnen ernannt und für Pilgerzell Maximilian Buhl und Alina Hohmann. Beide hatten zusammen mit acht weiteren Jugendlichen aus der Gemeinde in den Osterferien am Gruppenleiterkurs teilgenommen und dort Feuer gefangen. Die Jugendlichen treffen sich nun regelmäßig im „Jugendtreff“, einige werden Gruppenleiter in Dirlos bzw. Pilgerzell. Unseren neuen Minis und den vier Oberministranten wünschen wir viel Freude am Dienst in der Kirche und in der Messdienergemeinschaft.

 

.

Fahrradtour der Messdiener zum Edelzeller Türmchen

am 20. Juni 2014

"Alljährlich steht bei den Messdienern im Sommer eine Fahrradtour auf dem Programm. Nach drei Touren mit Erkundung von Nachbarkirche (Maria Hilf, St. Antonius, Christkönig) nutzen wir in diesem Jahr den Brücktag nach Fronleichnam zu einer gemütlichen Tour zum Edelzeller Türmchen, wo es etwas Stärkung und Eis und natürlich ein paar Spiele gab. Wir hatten auch Glück und ein paar freundliche Herren vom Edelzeller Rhönclub öffneten uns die Tür zum Türmchen, sodass wir den Blick in die Weite der Heimat genießen konnten."

 

.

Messdienerausflug nach Wetzlar am 24.05.14


Ein Bus voll Messdienern und Messdienerinnen begab sich am 24. Mai auf Erkundungstour durch Wetzlar. Erstes Ziel war der Simultandom (das Wahrzeichen der Stadt), den wir in einem kleinen Spiel unter die Lupe nahmen. Mittags gab es Picknick am Park und im Anschluss begeisterten uns die älteren Messdiener mit Spielen, die sie auf dem Gruppenleiterkurs gelernt hatten. Wir hatten viel Spaß miteinander bei Katz und Maus und Intergalactic Samurei und …..Am Nachmittag ging es noch einmal Richtung Dom zu einem kleinen Gebet in die Michaelskapelle und nach einer kurzen Pause wurden wir von einem Referenten des Jugendamtes erwartet, der uns in das geo-caching einführte. Zwei Stunden waren fünf Kleingruppen unterwegs auf Entdeckungsreise. Zunächst war die Bedienung der Geräte gar nicht so einfach, aber dann kamen wir voran, und unser Blick fiel auf viele kleine schöne Punkte in der Stadt ein schöner Erker, eine Figur, ein Bild am Haus …