Öffnungszeiten des Pfarrbüros

Dienstag         9-12.00 Uhr

Mittwoch         9-12.00 Uhr

Freitag            16-18.00 Uhr 


 

Öffnungszeiten des Pfarrbüros ab 01.07.2024

Hl. Dreifaltigkeit, Pilgerzell:

Dienstag         9-12.00 Uhr


Kirchliche Zeitschriften

 
Gruppen und Verbände

Berichte und Rückblick

50 Jahre KAB Dirlos

Mit einem Festgottesdienst in der Dirloser Antoniuskirche begann am Sonntag, 29. Juni die Feier des 50jährigen Jubiläums der KAB Dirlos. Am Fest der Apostel Petrus und Paulus verglich Pfr. Hahner in seiner Festpredigt das Wirken der Apostel mit dem, was auch die KAB Dirlos 50 Jahre gelebt hat – das Leben in die Hand nehmen, die Herausforderungen anpacken und zusammen arbeiten. Im Bürgerhaus begrüßte Johann Wiegand als Vorsitzender die Festgemeinde und verwies auf das Anliegen der KAB, Sprachrohr zu sein für Gerechtigkeit und soziale Verantwortung, bei der der Mensch im Mittelpunkt stehe. Michael Schmitt, der Diözesansekretär der KAB entfaltete in seinem ausführlichen Vortrag die Brennpunkte in unserer Welt seit 1964, wo der Verband Gerechtigkeit und soziale Verantwortung bedroht sieht. Im Anschluss an seine Rede verlieh er Johann Wiegand die silberne Ehrennadel. Als Vertreter der KAB Dirlos dankte Peter Dölle Johann Wiegand von Herzen für seinen 50jährigen Dienst als Vorsitzender seit Gründung der KAB, besonders für das breite Spektrum der KAB-Arbeit. Er habe die Impulse des damaligen Diözesansekretärs Eugen Hahner aufgegriffen, die Katholische Soziallehre immer wieder ins Gespräch zu bringen und dazu auch bedeutende Professoren und andere Referenten nach Dirlos geholt. Nicht zu vergessen der tätige Einsatz mit der KAB Dirlos für die Altkleidersammlungen und die Projekte von Pater Gabriel in Simbabwe. Was Johann Wiegand aber besonders auszeichnet ist seine Art am rechten Fleck mit aller Bescheidenheit an zupacken. Ebenso herzlich dankte Ortvorsteher Rainer Klüber. Das Gemeindeleben in Dirlos sei ohne das Wirken der KAB unter der Leitung von Johann Wiegand nicht zu denken. Gratulationen brachten auch Bürgermeister Peter Meinecke, die benachbarten KAB Ortsgruppen und die örtlichen Vereine von Dirlos. In seinem Schlusswort vor dem Mittagessen dankte Pfr. Winfried Hahner der KAB. Heute sei aufgrund des gehobenen Altersdurchschnitts vieles nicht mehr so möglich wie in früheren Jahren, aber z.B. bei Andachten und Gottesdiensten wirkt die KAB Dirlos wie selbstverständlich bis heute mit.